Wozu eigentlich das Ganze?

Seit 2012 blogge ich begeistert im Privatmodus. So fühle ich mich am Wohlsten und laufe auch nicht Gefahr, mich irgendwie ablenken zu lassen.

Trotzdem macht es mir Freude, andere Blogs zu lesen und kommentieren. Und damit mein Gegenüber auch etwas über mich erfährt, jetzt also doch wieder ein öffentlicher Blog.

Ich will Euch lesen, sehen und hören! Euch faven und folgen … diskutieren.

Neue schöne Dinge entdecken! Diese teilen!

Noch ist hier alles etwas chaotisch aber das wird sich hoffentlich in nächster Zeit ändern.  Habe hier erstmal einige Beiträge reinimportiert weswegen noch ein wenig Unordnung bei den Tags und Kategorien herrscht.

Aber beim Chaos soll es nicht bleiben! Und bei Reblogs und Tweets anderer Leute auch nicht. Zumindest über einiges was mir Freude macht; Serien und Musik beispielsweise, werde ich sicher mal texten.

Gerade bin ich mir aber etwas unsicher, was die Datenschutzvereinbarung und den Uploadfilter betrifft. Aber kommt Zeit kommt Rat. Jetzt bin ich erstmal wieder hier und liebe es!

Sollte es einen Twitterer stören, hier verlinkt zu sein: Kurze Nachricht hier im Blog oder über das Kontaktformular und ich entferne seine (-n) Tweet (-s) natürlich umgehend.
 

Werbeanzeigen

10 Gedanken zu “Wozu eigentlich das Ganze?

  1. dwege schreibt:

    nur eine anmerkung zum manchmal rein zufällig vom vorigen tread eines blogs zum verblüffend unmittelbar danach folgenden beitrag – mit der frage: „Wozu eigentlich das Ganze?“ immerhin finde ich im weiterlesen doch einige erfreuliche antworten, obwohl ich selbst besser weniger über sinnfragen in wordpress nachdenken sollte, dann kann man ins strudeln kommen und die eigentliche sinnfrage versinkt ins schier unendliche einer parallelwelt, allein weil die nonverbale kommunikation nicht möglich ist und auch die in realen gesprächen wesentlichen pausen des innehaltens und zögerns hier nicht gelten und falls man selbst unsinnig das fehlende sinnliche, haptische, gestische, mimische ausbleiben kompensiert mit dem klick auf senden, ist man zumindest selbst wieder real.
    LG dietmar

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s